Seiteninhalt
04.11.2019

2019/12 Verkehrssicherung zwischen Dürbheim und Böttingen

Am 29.10.2019 musste die L 438 für zwei Tage gesperrt werden. Grund dafür waren Fällarbeiten entlang der Straße. Das extrem heiße Jahr 2018 wirkt sich bis heute aus. Viele Fichten und Tannen sind geschwächt in das Jahr 2019 gestartet und über das Jahr verteilt auch teilweise vertrocknet. Daher mussten die geschädigten Bäume nun aufwändig gefällt werden.

Mit dem Dürbheimer Waldarbeiter und der Firma Hermann Maier aus Trossingen begannen die Fällarbeiten oberhalb der Straße. Um zu gewährleisten, dass kein Baum auf die Straße fällt, wurde jeder Baum mit der Seilwinde gesichert und zu Fall gebracht. Das Holz wurde dann anschließend im Bestand entastet und mittels Zangenschlepper an die Waldstraße gerückt. Dort erfolgte die Holzsortierung. Leider hat das Wetter nicht mitgespielt, sodass wir auch am zweiten Tag bei strömendem Regen die dürren Bäume unterhalb der Straße beseitigen mussten. Nachdem die Fahrstreifen von kleinen Ästen und Rindenstücken gereinigt wurden, konnte die Straße für den Verkehr wieder freigegeben werden.

 

 

 

 

 

 

 

Autor/in: Matthias Gerlach, uFB Tuttlingen