Seiteninhalt

Güte

Neben der Dimension von Rohholz, die sich leicht messen lässt, ist für die Sortierung, und damit auch für den Wert des Holzes vor allem die Qualität entscheidend. Für eine Sortierung nach der Qualität sind sowohl für Stammholz als auch für Industrieholz Gütestufen eingeführt. Über die Merkmale des Holzes erfolgt die Klassifizierung der Hölzer.

Seit 2016 findet die Rahmenvereinbarung für den Rohholzhandel (RVR) Anwendung bei der Gütesortierung von Rohholz. Da die RVR ein privatrechtliches Regelwerk ist muss sie ausdrücklich in die Lieferverträge eingebunden werden.

Die RVR stellt, wie früher die Handelsklassensortierung (HKS), eine einheitliche und für beide Seiten (Waldbesitz und Holzindusitrie) verlässliche Sortiergrundlage dar.